16.11 2019 – Lesung mit Laura Adrian

Laura Adrian lies aus ihrem Buch:

Amok – Gefangen im Einkaufszentrum

Stell dir vor, du planst etwas Großes. Alles ist gut durchdacht, aber dann gerät das Vorhaben außer Kontrolle …

In einem Einkaufscenter kommt es zu einem Amoklauf. Der Täter verschanzt sich mit mehreren Geiseln im Innern des Gebäudes.

Bisher galt Tim Weber als Außenseiter, als Versager. Man hielt ihn für ein Opfer. Wer oder was hat ihn dazu gebracht, mit einer Waffe auf Menschen zu zielen?

Die Tat wirft Fragen auf.

Wem kannst du in solchen Situationen trauen? Wer ist dein Freund und wer dein Feind? Was geschieht, wenn sich die Rollen vertauschen?

Termin: Samstag, 16. November 2019
Beginn: 19:30 Uhr
Eintritt: frei
Ort: Café „Cult fee“
Alt-Fechenheim 80
60386 Frankfurt-Fechenheim
Parken: Baumertstraße / Ecke Willmannstraße
2 Minuten Fußweg
ÖPNV: Straßenbahnlinie 11
Richtung: Fechenheim / Schießhüttenstraße
Aussteigen: Arthur-von-Weinberg-Steg
5 Minuten Fußweg

 

29.11.2019 – Lesung mit Michael Fern und Marc Rybicki

„Barneys Weg zur Glücklichkeit“ – ab sofort bestellbar unter sonnige-sendung.de! Eine Fabel über die Suche nach Glück, den Umgang mit seelischen Krisen und Depression. Komplett in Reimform erzählt.

Der Grizzlybär Barney ist für sein heiteres Wesen bekannt, bis ihn eines Tages eine große Traurigkeit überfällt. Barney kann sich nicht erklären, woher die Schwermut kommt, die an ihm nagt. Um sein Lachen wiederzufinden, begibt er sich auf eine abenteuerliche Reise von den kanadischen Wäldern bis zur kalifornischen Küste. Unterwegs schlägt der Bär allerlei Wege ein, die ihn vermeintlich zum Glück führen. Doch erst durch eine schicksalhafte Begegnung begreift Barney, sich seinen Gefühlen zu stellen – und was das Wort „Glücklichkeit“ bedeutet.

Termin: Freitag, 29. November 2019
Beginn: 19:30 Uhr
Eintritt: frei
Ort: Café „Cult fee“
Alt-Fechenheim 80
60386 Frankfurt-Fechenheim
Parken: Baumertstraße / Ecke Willmannstraße
2 Minuten Fußweg
ÖPNV: Straßenbahnlinie 11
Richtung: Fechenheim / Schießhüttenstraße
Aussteigen: Arthur-von-Weinberg-Steg
5 Minuten Fußweg