3.11.: Gitarrenmusik vom Feinsten

Reimund Popp

Reimund Popp

„El Peluíto“ Reimund Popp
Gitarre Solo

mit dem Programm

„GitarrePur – Brasilianas y Andalusianas“

Der Gitarrist Reimund Popp (von spanischen Freunden liebevoll „El Peluíto“ gerufen) gestaltet sein Programm mit Musik, welche die kreative Auseinandersetzung mit den musikalischen Wurzeln spanischer und lateinamerikanischer Kultur suchen. Das Ergebnis dieser innovativen kompositorischen Herangehensweise mündet hier in die klangliche Welt Brasiliens (Teil 1) und Andalusiens (Teil 2), mit sowohl avantgardistischen wie traditionellen Formen (Villa-Lobos, Choro, Samba, Bossa o. Ramón de Sajónia, Soleares, Rondeña etc.). Die Eigenkompositionen und klassischen Adaptionen des Gitarristen Reimund Popp lassen sich am treffendsten als folkloristisch-virtuos beschreiben und sind mit dem Konzertprogrammtitel: GitarrePur – Brasilianas y Andalusianas bestens beschrieben. Seine Spieltechniken und seine musikalischen Stilmittel greifen hierbei auf die Traditionen der Flamencogitarre und der Konzertgitarre zurück. Bei aller Eigenständigkeit seiner Musik findet er seine gitarristischkompositorische Inspiration immer wieder bei Musikern wie, Egberto Gismonti, Baden Powell, Yamandu Costa, Vicente Amigo, Antonio Rey, Paco de Lucia.

Termin: Samstag, 03. November 2018
Beginn: 20 Uhr
Ort: Café „Cult fee“
Alt-Fechenheim 80
60386 Frankfurt-Fechenheim
Parken: Baumertstraße / Ecke Willmannstraße
2 Minuten Fußweg
ÖPNV: Straßenbahnlinie 12
Richtung: Fechenhein / Schießhüttenstraße
Aussteigen: Arthur-von-Weinberg-Steg
5 Minuten Fußweg

Musikerporträt

 

Advertisements