Bilder von Anna Krishnan, neé Bykova

Anna Krishnan

Anna Krishnan

Das Cult fee zeigt ab sofort Bilder der russischen Künstlerin Anna Krishnan, neé Bykova.

Anna Krishnan, neé Bykova wurde 1977 in Moskau geboren. Nach Abschluss ihres Studiums an der Moskauer Kunstakademie kam sie nach Deutschland. Hauptsächlich malt Anna Krishnan mit Akrylfarben kombiniert mit Textil, Ölkreiden, gelegentlich auch mit Öl- sowie Aquarellfarben. Viele von Annas Krihsnans Gemälden finden sich europaweit in verschiedenen Ausstellungen. Anna Krishnan lebt und arbeitet freischaffend in Frankfurt am Main.

 

Vita

1983 – 1995 Anna Krihnan beteiligte sich an verschiedenen Ausstellungen und erhielt mehrere Preise in Moskau sowie bei nationalen und internationalen Jugend-Kunstausstellungen;
Teilnahme an Pleinairs und Kunstexkursionen in Russland und Europa.
1996 – 2002 Kunst-Studiengang, M.A.,
Fakultät der angewandten Künste, Moskauer Kunstakademie „A.N. Kosygin“
2002 Diplom „Master of Arts“ mit Auszeichnung
2002 – 2004 Postgraduierte Gaststudentin, Dresdner Kunstakademie (Prof. Siegfried Klotz)
Seit 2012 Mitglied im Berufsverband Bildender Künstlerinnen und Künstler Frankfurt e.V.
Advertisements

3.11.: Gitarrenmusik vom Feinsten

Reimund Popp

Reimund Popp

„El Peluíto“ Reimund Popp
Gitarre Solo

mit dem Programm

„GitarrePur – Brasilianas y Andalusianas“

Der Gitarrist Reimund Popp (von spanischen Freunden liebevoll „El Peluíto“ gerufen) gestaltet sein Programm mit Musik, welche die kreative Auseinandersetzung mit den musikalischen Wurzeln spanischer und lateinamerikanischer Kultur suchen. Das Ergebnis dieser innovativen kompositorischen Herangehensweise mündet hier in die klangliche Welt Brasiliens (Teil 1) und Andalusiens (Teil 2), mit sowohl avantgardistischen wie traditionellen Formen (Villa-Lobos, Choro, Samba, Bossa o. Ramón de Sajónia, Soleares, Rondeña etc.). Die Eigenkompositionen und klassischen Adaptionen des Gitarristen Reimund Popp lassen sich am treffendsten als folkloristisch-virtuos beschreiben und sind mit dem Konzertprogrammtitel: GitarrePur – Brasilianas y Andalusianas bestens beschrieben. Seine Spieltechniken und seine musikalischen Stilmittel greifen hierbei auf die Traditionen der Flamencogitarre und der Konzertgitarre zurück. Bei aller Eigenständigkeit seiner Musik findet er seine gitarristischkompositorische Inspiration immer wieder bei Musikern wie, Egberto Gismonti, Baden Powell, Yamandu Costa, Vicente Amigo, Antonio Rey, Paco de Lucia.

Termin: Samstag, 03. November 2018
Beginn: 20 Uhr
Ort: Café „Cult fee“
Alt-Fechenheim 80
60386 Frankfurt-Fechenheim
Parken: Baumertstraße / Ecke Willmannstraße
2 Minuten Fußweg
ÖPNV: Straßenbahnlinie 12
Richtung: Fechenhein / Schießhüttenstraße
Aussteigen: Arthur-von-Weinberg-Steg
5 Minuten Fußweg

Musikerporträt

 

Kulturbühne Fechenheim 17. – 19. August

Flyer 2018

Flyer 2018

Liebe Literaturfreunde,

die Kulturbühne Fechenheim läd Sie herzlich zur diesjährigen Kulturbühne mit Musik nach Fechenheim vom 17. bis 19. August 2018 ein.

Die Kulturbühne Fechenheim gibt ca. 20 Autorinnen und Autoren die Möglichkeit, die eigenen Werke einem offenen und interessierten Lesepublikum vorstellen zu können. Die Kulturbühne wird im Kultur-Café „Cult Fee“ in Alt-Fechenheim wieder für jeden Geschmack und jedes Alter etwas bieten. Zwischen den 45-minütigen Lesungen werden sie Musiker mit ihren musikalischen Darbietungen begeistern.

Der Eintritt zu den Veranstaltungen ist frei.

Das 3-tätige Lesefestival vom 17. bis 19. August 2018 wird eine Benefiz Veranstaltung für „Flügelbruch“. Die Spenden an diesen 3 Tagen in Form eines Kulturbetrages Geld oder Sachspenden gehen komplett an „Flügelbruch“.

 

„Ich danke jedem von Herzen der durch seine Buchvorstellung sowie musikalische Darbietung anderen damit zu helfen vielleicht noch auf dem letzten Wege einen Wunsch noch zu ermöglichen.“
Flügelbruch e. V. – Krebs ist kein Tabu!
Die Flügellahmen, die die Zeit brauchen, um wieder auf die Beine zu kommen, um wieder fliegen zu können.
Die Überlebenden.
Die Kämpfer, die alles geben, um ihr Leben zu retten.
Gegen alle Widerstände, für mehr Zeit.
Um diese Zeit geht es.

FlügelbruchFlügelbruch e.V. will Menschen helfen die gewonnene bzw. die Menschen verbleibende Zeit Krebspatienten sowie ehemaligen Krebspatienten, mit besonderen Momenten zu füllen. Große Abenteuer, kleine Gesten, Events, ein Fotoshooting, ein Eis mit extra viel Sahne, ein Wellnesstrip für die Seele, ein Friseurtermin im Wohlfühlambiente, ein Kinoabend zu zweit, ein ganz individueller Wunsch, ein Familientag im Freizeitpark etc. Wir organisieren, sie erlebt! Und dafür brauchen wir Sach- und Geldspenden.

Diana Witt, eine junge Frau und ehemalige Krebspatientin hat diesen Verein mit 8 weiteren Personen am 19 Februar 2017 ins Leben gerufen und sich seitdem als 1.Vorsitzende für Menschen in dieser Notlage eingesetzt.

Kontakt:
Flügelbruch e.V.
Postfach 1228
63402 Hanau
Tel.: 06181-9828288
info@fluegelbruch.de
http://fluegelbruch.de/

Ich wünsche Ihnen viel Vergnügen!

Ihre Elke Dippel

 

LESUNG Jasmin P. Meranius 27. Januar 2018

Jasmin P. Meranius
1983 in Frankfurt am Main geboren, verheiratet und Mutter einer Tochter.
Sie ist Mitglied bei „Das Syndikat“, der Autorengruppe deutschsprachiger Kriminalliteratur und spendet einen Teil ihrer Bucherlöse an das Frankfurter Frauenhaus »Lilith« und das Wiesbadener Kinderhospiz »Bärenherz«.

 

Er betrachtet das kleine braune, etwa fünfzig Milliliter fassende
Glasfläschchen mit Pipette und hält es gegen das schummerige
Diskothekenlicht. Seit Jahren schon hat er diesen Abend geplant
und dabei kein Detail ausgelassen.
Er will es durchziehen – dieses Mal bis zum bitteren Ende.
Zwei Mädchen.

 

Konzert Lukas Meister 07. April 2017

Liedermacher Lukas Meister macht Gitarrenpop gegen die Resignation
wortgewandt, facettenreich, Kopfkino.
Denn das Leben ist voller absurder Situationen – meistens kann man
daran nicht viel ändern,
aber selten hat Aussichtslosigkeit so viel Spaß gemacht.
Der Exilfreiburger und Wahlberliner bettet Lebensfreude und Melancholie
in warme Klänge und erzählt dabei von Momenten, die jeder kennt, mit
Worten, die einem so nicht eingefallen wären. Inspiriert ist diese Musik
vom Alltäglichen, von den Verlorenheitsgefühlen einer Generation und
von der Liebe zur Sprache.
Wer hier keinen Ohrwurm bekommt, hat vermutlich keine Ohren.
Mit seinem neuen Album „Gold-Zeit-Raketen“ reiht er sich in die
führende Riege deutscher Singer-Songwriter ein.